2. Kriegsweihnachten – Ein Päckchen für ein ukrainisches Kindergartenkind

Die Ukraine-Hilfe Sieglar sucht Unterstützung für ihre Weihnachtspäckchenaktion für den Kindergarten Strunok in Mohylyany.

Das kleine ukrainische Dorf Mohylyany liegt in der Nähe der Stadt Rivne an der Strasse von Liwiw nach Kiew. Seit Sommer letzten Jahres unterstützen wir die Bewohner des Dorfes mit Spenden verschiedenster Art.

Ganz besonders liegt uns dabei der Kindergarten Strunok am Herzen mit seinen 35 Mädchen und Jungen. Im vergangenen Winter musste der Kindergartenbetrieb immer wieder unterbrochen werden, weil kein Schutzraum bei Luftalarm vorhanden war und die Heizung immer wieder ausfiel aufgrund der vielen Stromausfälle. Wir haben dem Kindergarten ein Notstromaggregat geschenkt, damit bei Stromausfall die Heizung durchlaufen kann. Außerdem war Thomas aus unserem Team persönlich in Mohylyany und hat mit unseren Spenden dafür gesorgt, dass der Schutzraum in Betrieb genommen werden konnte. Damit kann der Kindergartenbetrieb so normal wie in Kriegszeiten eben möglich weiterlaufen.

Weil es seitdem einen Schutzraum und eine funktionierende Heizung gibt und zusätzliche das Kindergartengebäude massive Decken hat, teilt sich jetzt der Kindergarten das Gebäude gerne mit einem Teil der Grundschule. Alle sind sehr froh über dieses Stück mehr an Normalität.Wir und besonders Thomas haben für diese Hilfe sehr großen Dank zurückbekommen.

In diesem Jahr möchten wir jedem Kindergartenkind ein Päckchen zu Weihnachten schenken als Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit. Da wir den Ortvorsteher und die Kindergartenleiterin persönlich kennen, ist sichergestellt, dass das Päckchen auch tatsächlich im Kindergarten bei den Kindern ankommt.

„2. Kriegsweihnachten – Ein Päckchen für ein ukrainisches Kindergartenkind“ weiterlesen

Wir sind stolz: Unsere Kindertagesstätte ist als Familienzentrum NRW rezertifiziert!

Liebe Eltern, liebe Besucher:innen,

mit großer Freude möchten wir Ihnen mitteilen, dass unsere Kindertagesstätte erfolgreich zum Familienzentrum NRW rezertifiziert wurde! Diese Auszeichnung ist ein Meilenstein für unsere Einrichtung und unterstreicht unsere besondere Bedeutung als familiäre Anlaufstelle für Jung und Alt.

Als Familienzentrum NRW legen wir einen besonderen Fokus auf die individuellen Bedürfnisse und Anliegen jeder Familie. Wir verstehen uns nicht nur als Ort der Betreuung für Ihre Kinder, sondern als ganzheitliche Unterstützung für die gesamte Familie. Von der frühkindlichen Bildung über die Elternarbeit bis hin zu Angeboten für Großeltern und andere Familienmitglieder – unser Ziel ist es, Sie bestmöglich zu begleiten und zu fördern.

Gemeinsam mit Ihnen haben wir auch durch Ihre Wünsche unser Angebot weiterentwickelt, um den Bedürfnissen unserer Familien gerecht zu werden und ein vielfältiges, bedarfsgerechtes Programm zu bieten.

Als Familienzentrum stehen wir für Offenheit, Respekt und gegenseitige Unterstützung. Wir möchten ein Ort sein, an dem sich alle Familien willkommen fühlen und eine vertrauensvolle Gemeinschaft entsteht.

Wir laden Sie herzlich ein, unser Familienzentrum kennenzulernen und von den zahlreichen Angeboten zu profitieren. Ob Eltern-Kind-Gruppen, Beratungsangebote oder Freizeitaktivitäten – bei uns finden Sie vielfältige Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung, um Sie über unsere aktuellen Aktivitäten zu informieren und auf Ihre individuellen Anliegen einzugehen.

Gemeinsam bauen wir an einer starken und lebendigen Gemeinschaft, in der Kinder behütet aufwachsen und Familien sich unterstützt fühlen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

Ihr Team der Kindertagesstätte St. Monika

Seniorenturnen für Personen über 60

Es sind noch Plätze in der Seniorenturngruppe frei, die jeden Dienstag von 17:30 bis 18:30 Uhr bei uns im Mehrzweckraum turnt.

Liebe Senioren,

wir möchten Sie herzlich dazu einladen, an unserer Seniorenturngruppe teilzunehmen. Unser Ziel ist es, Ihnen eine spaßige und gesunde Möglichkeit zu bieten, fit zu bleiben und Ihre körperliche Gesundheit zu fördern.

Die Seniorenturngruppe der Gemeinde richtet sich speziell an Personen über 60 Jahren, die ihre Beweglichkeit, Kraft und Koordination verbessern möchten. Egal, ob Sie schon immer sportlich aktiv waren oder erst jetzt den Wunsch verspüren, etwas für sich und Ihren Körper zu tun, bei uns sind alle herzlich willkommen.

Als Übungsleiterin wird Ihnen Astrid Kuntzmann dabei helfen, sich behutsam zu bewegen und individuell auf Ihre Bedürfnisse einzugehen. Es wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, das Übungen zur Verbesserung der Muskelkraft, Gleichgewichtsübungen, Dehnungsübungen und andere Fitnessaktivitäten umfasst. Dabei wird besonderen Wert auf eine entspannte und angenehme Atmosphäre gelegt, in der Sie sich wohl fühlen können.

Die Seniorenturngruppe findet jeden Dienstag von 17:30 bis 18:30 Uhr im Mehrzweckraum des Katholischen Familienzentrums St. Monika statt. Falls Sie weitere Fragen haben oder sich für die Gruppe anmelden möchten, können Sie sich gerne uns wenden (Kontakt).

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden und schließen Sie sich unserer Seniorenturngruppe an. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen fit zu bleiben und schöne Momente zu teilen.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Team des Familienzentrums St. Monika

Senior:innen und Kinder turnen gemeinsam

Im Rahmen unserer Kooperation mit der Seniorenturngruppe der Gemeinde haben heute Kinder unserer Kindertagesstätte gemeinsam mit den Senior:innen geturnt.

Unter der Leitung von Astrid Kuntzmann trifft sich die Seniorengruppe jeden Dienstag in unserem Mehrzweckraum.

Heute haben wir die Turnstunde vorverlegt und gemeinsam (Kinder, Senior:innnen und Fachkräfte des Familienzentrums) Bewegungs- und Koordinationsübungen spielerisch und mit viel Musik durchgeführt.

Alle hatten richtig viel Spaß!

Die Kunstausstellung ist eröffnet!

Im Rahmen des heutigen Familiengottesdienstes in der Kirche St. Johannes haben wir unsere Kunstausstellung feierlich eröffnet.

Wie es sich für eine richtige Vernissage gehört, gab es für die Besucher:innen Sekt und/oder Orangensaft.

Viele Besucher:innen schauten sich erfreut die Kunstwerke an, fragten interessiert nach und gaben positive, wertschätzende Rückmeldungen. Darüber haben wir uns sehr gefreut und die Künstler:innen können richtig stolz sein.

Weiterhin wurde auch unser Wunschbaum, den wir im Rahmen unseres “Hab dich lieb”-Gottesdienstes am 02.05.2023 mit vielen Wünschen geschmückt haben, mit weiteren Fürbitten bereichert.

Hinweis auf zwei Veranstaltungen der Kindertagesstätte in unserer Pfarrkirche St. Johannes

Wir weisen auf den “Hab dich lieb”-Gottesdienst und die Ausstellungseröffnung zu unserm Kunstprojekt mit Kreationen im Stil der berühmten Nana-Figuren der Künstlerin Niki de Saint Phalle hin.

Nähere Infos hier unter:

“Hab dich lieb”-Gottesdienst am 02.05.2023

Eröffnung unserer Kunstausstellung im Rahmen des sonntäglichen Gottesdienstes am 14.05.2023

Herzenswunsch für Sieglar: Ergebnis der Umfrage

Zunächst vielen Dank an diejenigen, die uns ihren Herzenswunsch für Sieglar mitgeteilt haben. 

Wie angekündigt, haben wir die Ergebnisse auf unserer Website zusammengefasst.

Zunächst vielen Dank an diejenigen, die uns ihren Herzenswunsch für Sieglar mitgeteilt haben. 

Wie angekündigt, möchten wir Ihnen an dieser Stelle zusammengefasst die Ergebnisse kurz vorstellen:

Direkt im Anschluss an den Familiengottesdienst, in dem wir die Wunschkartenaktion vorgestellt haben, erreichte uns der Wunsch nach häufigeren Familienmessen in dieser schön gestalteten Form.

Des Weiteren war es ein Herzensanliegen, dass der Spielplatz „Am Mühlenberg“ mit ein paar neuen Spielgeräten ausgestattet wird. Diese Anregung geben wir an die Stadt Troisdorf weiter.

Neben deutlichen Aufforderungen in unserer Tätigkeit als Familienzentrum den eingeschlagenen Weg fortzusetzen, erhielten wir auch die Bitte nach mehr Räumen, die Versammlungsmöglichkeiten bieten.

Im Jahr 2015 wurde unsere Kindertagesstätte aufwändig saniert. Bei dieser Sanierungsmaßnahme wurde u. a. ein Stockwerk auf das bestehende Gebäude aufgesetzt. Seitdem verfügen wir über einen 128qm großen Mehrzweckraum, der auch jetzt schon für die Familienzentrumsarbeit, jedoch auch für Zwecke der gemeindlichen Gruppierungen, genutzt wird. Sollten Sie Interesse an einer Raumnutzung haben, sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an.

Unter anderem basierend auf unserer Umfrage haben wir ein Sozialraumorientiertes Konzept entwickelt, dass Sie hier einsehen können.

Die Anregung, unseren Familienzentrumsflyer übersichtlicher zu gestalten, haben wir sofort für die nächste Auflage aufgegriffen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner