Kunstprojekt zum Künstler Wassily Kandinsky in unserer Kindertagesstätte!

Wir sind begeistert, Sie an unserem aktuellen Kunstprojekt teilhaben zu lassen, das den einflussreichen Künstler Wassily Kandinsky in den Mittelpunkt stellt. Kandinsky war ein Pionier der abstrakten Kunst und hat mit seinen farbenfrohen und dynamischen Gemälden die Kunstwelt beeinflusst.

In den letzten Wochen haben sich unsere kleinen Künstlerinnen und Künstler schon intensiv mit Kandinskys Kunstwerken auseinandergesetzt. Sie erforschen seine lebhaften Farben, geometrischen Formen und die künstlerische Darstellung von Emotionen. Durch verschiedene kreative Aktivitäten lernen die Kinder Kandinskys künstlerischen Stil kennen und schaffen eigene Kunstwerke, die von seiner einzigartigen Herangehensweise inspiriert sind.

Wir möchten gerne einige der bisher entstandenen Kunstwerke präsentieren, die die Kreativität und Fantasie unserer Kinder widerspiegeln. Die bunten und ausdrucksstarken Bilder sind ein Ergebnis ihrer Phantasie und ihres spielerischen Umgangs mit Farben und Formen.

Wir laden Sie herzlich ein, einen Blick auf die Bilder zu werfen und die künstlerische Reise unserer Kinder durch Kandinskys Welt der Abstraktion zu erleben.

Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2023

Zum bundesweiten Vorlesetag haben wir das Bilderbuch „Die kleine Rittereule“ gelesen und anschließend haben wir passend zur Rittergeschichte Ritter, Burgfräulein und Eulen gemalt.

Außerdem haben wir festgestellt, dass es egal ist, ob wir groß oder klein sind. Es kommt auf unsere Träume an und dass wir feste an uns glauben. Manchmal hat mein ein wenig Angst. Hier hilft uns dann unser Mut und Mut entsteht oft, indem man sich Stück für Stück einwenig mehr zutraut.

Nachtwache, Lagerfeuer, Pizza, … Das klingt nach einem lustigen Abend. Ritter und furchterregende Drachen… Jetzt wird die Geschichte spannend und ist perfekt zum Vorlesen.

Das Bilderbuch „Die kleine Rittereule“ erzählt die Geschichte einer kleinen Eule, die ihren großen Traum verfolgt: Sie möchte Ritter werden, lernt fleißig und erhält tatsächlich ein ritterliches Diplom. Danach ist sie für die Nachtwachen auf der Burg eingeteilt und dann wird es sehr aufregend…

2. Kriegsweihnachten – Ein Päckchen für ein ukrainisches Kindergartenkind

Die Ukraine-Hilfe Sieglar sucht Unterstützung für ihre Weihnachtspäckchenaktion für den Kindergarten Strunok in Mohylyany.

Das kleine ukrainische Dorf Mohylyany liegt in der Nähe der Stadt Rivne an der Strasse von Liwiw nach Kiew. Seit Sommer letzten Jahres unterstützen wir die Bewohner des Dorfes mit Spenden verschiedenster Art.

Ganz besonders liegt uns dabei der Kindergarten Strunok am Herzen mit seinen 35 Mädchen und Jungen. Im vergangenen Winter musste der Kindergartenbetrieb immer wieder unterbrochen werden, weil kein Schutzraum bei Luftalarm vorhanden war und die Heizung immer wieder ausfiel aufgrund der vielen Stromausfälle. Wir haben dem Kindergarten ein Notstromaggregat geschenkt, damit bei Stromausfall die Heizung durchlaufen kann. Außerdem war Thomas aus unserem Team persönlich in Mohylyany und hat mit unseren Spenden dafür gesorgt, dass der Schutzraum in Betrieb genommen werden konnte. Damit kann der Kindergartenbetrieb so normal wie in Kriegszeiten eben möglich weiterlaufen.

Weil es seitdem einen Schutzraum und eine funktionierende Heizung gibt und zusätzliche das Kindergartengebäude massive Decken hat, teilt sich jetzt der Kindergarten das Gebäude gerne mit einem Teil der Grundschule. Alle sind sehr froh über dieses Stück mehr an Normalität.Wir und besonders Thomas haben für diese Hilfe sehr großen Dank zurückbekommen.

In diesem Jahr möchten wir jedem Kindergartenkind ein Päckchen zu Weihnachten schenken als Zeichen der Hoffnung und Verbundenheit. Da wir den Ortvorsteher und die Kindergartenleiterin persönlich kennen, ist sichergestellt, dass das Päckchen auch tatsächlich im Kindergarten bei den Kindern ankommt.

„2. Kriegsweihnachten – Ein Päckchen für ein ukrainisches Kindergartenkind“ weiterlesen

Martinsumzug am 07.11.2023 ab 17:30 Uhr

Liebe Anwohner*innen,

wir möchten Sie einladen, unseren Martinszug anzuschauen. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Martinsweg mit einigen Lichtern/Laternen verschönern könnten.

Bitte beachten Sie, dass zeitweise die Straßen um den Zugweg herum aufgrund ordnungsbehördlicher Anweisung gesperrt sind.

Zugweg:
Von der Kirche gehen wir über den Sieglarer Marktplatz und schwenken dann in die Rathausstr. ein. Wir biegen rechts in die Larsstr. und laufen sie bis Mühlenstr., wo wir einbiegen und zur Kindertagesstätte weitergehen.

Martinszug, gemalt von den Kindern

Neues Onleihe-Angebot der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Martinus in Sankt Augustin-Niederpleis

Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert die digitale Ausleihe über das neue Onleihe-Angebot der Bücherei. Seit Oktober 2023 können alle Interessierten bei der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Martinus in Sankt Augustin-Niederpleis, mit der wir auch unsere Vorleseaktionen gestalten, rund um die Uhr Bücher, Hörbücher, Zeitschriften/Magazine ausleihen, von zuhause oder unterwegs.

Libell-e

Sie benötigen dazu nur einen Internetanschluss sowie einen PC oder Laptop, E-Book-Reader, Smartphone und einen gültigen Büchereiausweis der Bücherei.

Das Onleihe-Angebot ist für alle kostenlos. Mahngebühren gibt es bei der Onleihe nicht. Die „Rückgabe“ erfolgt automatisch.

Nähere Infos zum Angebot finden Sie auf der Website www.koeb-martinus.de.

Herbstzauber im Kindergarten: Die Kinder des Igelraumes gestalteten das Hochbeet

In der vergangenen Woche haben die Kinder des Igelraumes in unserer Kindertagesstätte ein aufregendes Projekt in Angriff genommen – die herbstliche Gestaltung unseres Hochbeetes. Mit viel Begeisterung und Eifer haben sie sich daran gemacht, unser Hochbeet in einen bunten und lebendigen Garten zu verwandeln.

Der erste Schritt war ein aufregender Spaziergang zur örtlichen Gärtnerei, bei dem die kleinen Gärtner die Möglichkeit hatten, Pflanzen auszusuchen und zu kaufen. Mit großen Augen und voller Vorfreude erkundeten sie die verschiedenen Blumen, Sträucher und Herbstpflanzen, die die Gärtnerei zu bieten hatte. Jedes Kind hatte seine eigenen Vorstellungen davon, welche Pflanzen sie für das Hochbeet auswählen wollten.

Nachdem die Auswahl getroffen war, kehrten die kleinen Gärtner stolz zur Kindertagesstätte zurück, ihre Einkäufe sicher in den Händen. Nun konnte die eigentliche Arbeit beginnen. Mit Unterstützung der Erzieherinnen pflanzten die Kinder die ausgewählten Blumen und Pflanzen in das Hochbeet ein. Dabei wurde gemeinsam gegraben und gegossen. Jedes Kind hatte die Gelegenheit, aktiv am Prozess teilzunehmen und ein Pflänzchen in unserem Hochbeet zu setzen.

Während des gesamten Projekts lernten die Kinder nicht nur viel über Pflanzen und Gartenarbeit, sondern auch über Teamarbeit, Verantwortung und die Bedeutung der Pflege unserer Umwelt. Sie waren mit großer Freude bei der Sache.

Das herbstlich gestaltete Hochbeet ist nun ein wunderschöner Anblick in unserem Außengelände. Mit seinen bunten Blüten bringt es Freude und Farbe in den Herbst. Die Kinder sind stolz auf ihre Arbeit und freuen sich darüber, wie ihr gemeinsames Projekt die Umgebung verschönert.

Wir sind gespannt darauf, welche neuen Abenteuer und Projekte die Zukunft für unsere kleinen Gärtner bereithält.

Entdecke unsere neue Bienenblumenwiese und Insektenhotel – Ein nachhaltiges Paradies für die Natur!

Mit Begeisterung stellen wir Ihnen unser Projekt vor: Unsere Bienenblumenwiese mit einem gemütlichen Insektenhotel! Als nachhaltige KiTa ist es uns eine Herzensangelegenheit, einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz und zur Erhaltung der Natur zu leisten.

Die Idee hinter dieser einzigartigen Wiese ist es, einen Lebensraum zu schaffen, der der lokalen Insektenwelt und insbesondere unseren fleißigen Bienen ein Paradies bietet. Die Bienenblumenwiese wird bewusst natürlich wachsen, ohne den Einsatz von chemischen Düngemitteln oder Pestiziden. So ermöglichen wir es der heimischen Flora, in ihrer ganzen Pracht zu erblühen und Nahrung für zahlreiche Insektenarten zu bieten.

Unser Insektenhotel ist ein weiteres Highlight, das den kleinen und großen Besuchern unserer KiTa einen Einblick in das Leben von Käfern, Wildbienen und anderen nützlichen Insekten gewährt. Das Hotel bietet einen sicheren Rückzugsort und einen geschützten Platz zum Nisten und Überwintern. Es ist faszinierend zu beobachten, wie die kleinen Bewohner aktiv ihren Beitrag zur Bestäubung und zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts leisten.

Diese Initiative ist auch ein Teil unserer Bemühungen, das Zertifikat “Nachhaltige KiTa” mit Leben zu füllen. Mit der Schaffung der Bienenblumenwiese und des Insektenhotels möchten wir unsere Verpflichtung zu Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit unterstreichen. Es ist uns wichtig, unseren Kindern schon früh ein Bewusstsein für den Schutz der Natur und die Bedeutung des Artenerhalts zu vermitteln.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere neue Bienenblumenwiese und das Insektenhotel zu entdecken. Nehmen Sie sich Zeit, um die faszinierende Welt der Insekten zu erkunden und die bunte Vielfalt der Blumen zu bestaunen.

Gemeinsam schaffen wir ein Stück Natur mitten in unserer KiTa, das nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für die ganze Gemeinschaft eine wertvolle Bereicherung darstellt.

Vielen Dank an alle Eltern und Unterstützer:innen, die den Start dieses auf längere Zeit angelegten Projektes ermöglicht haben und uns auf unserem Weg zu einer nachhaltigen KiTa begleiten. Zusammen setzen wir ein Zeichen für den Umweltschutz und die Zukunft unserer Kinder.

Herzliche Grüße,

Ihr Team der Kindertagesstätte

Cookie Consent mit Real Cookie Banner